Kaffee für die Haut?

Stoffwechselkur-mit-Begleitung-1

Für Infos auf das Bild klicken

Kalter Kaffee . Koffeinkick für die Haut, (djd/pt). Straffe Haut an Bauch und Beinen – das ist für viele Frauen leider nur ein Traum, denn mehr als 80 Prozent in der Altersgrupe über 30 haben Probleme mit Cellulite. Experten sehen die Ursachen des Orangenhaut-Phänomens in einer Kombination aus weiblicher Veranlagung, Ernährungsfehlern und Bewegungsmangel. Häufig besteht neben der Vorwölbung des Fettgewebes auch eine vermehrte Wassereinlagerung.
Dementsprechend wird eine integrierte Behandlung empfohlen, die gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und intensive Massage mit speziellen Hautpflegeprodukten umfasst. Ein wertvoller Inhaltsstoff in solchen Pflegemitteln ist das Koffein, das auch in Kaffee und Tee enthalten ist. Es kann entweder direkt aus der Pflanze gewonnen oder synthetisch hergestellt werden. In Wirkung und Verträglichkeit bestehen keine Unterschiede.

Koffein ist optimal für die Behandlung von Orangenhaut

Dermatologen kennen Koffein als Wirkstoff schon lange. Es entwässert das Gewebe und aktiviert zugleich ein Enzym, das Fett spalten und abbauen hilft. Koffein wird von der Haut besser aufgenommen, wenn es zum Beispiel als Creme intensiv einmassiert wird. Das steigert die Durchblutung, transportiert überflüssiges Gewebewasser ab und reduziert die Fettgewebszellen. Damit eignet es sich optimal für die Behandlung der so genannten Orangenhaut!
In Straffungsölen oder -cremes wird Koffein in Konzentrationen von 0,5 bis drei Prozent eingesetzt, wie zum Beispiel im Cellulite MassageÖl von frei (Apotheke). Das Öl mit dem frischen Lemongrasduft unterstützt die Entschlackung und Entwässerung der Haut. Vitamin A stimuliert die Bildung von Kollagen in den Bindegewebszellen, Vitamin E fördert die Elastizität und Vitamin B3 aktiviert den Hautstoffwechsel. Die Wirksamkeit wurde von Patientinnen einer Klinik für ästhetische Medizin bestätigt. Insgesamt wurde eine deutliche Milderung der Celluliteausprägung erreicht. (djd/pt).

Do it yourself Tipp – Kaffee gegen Cellulite

Ein Peeling mit selbst gemahlenem Kaffee-Pulver. Peelen Sie Ihre Problemzonen regelmässig mit gemahlenem Kaffee. Das Kaffeepulver mit etwas Wasser anfeuchten und auf der feuchten Haut mit kreisförmigen Bewegungen einmassieren. Anschließend das Kaffeepulver abspülen.

………………

Wenn Sie sich für das Thema „Kaffee und Ernährung“ interessieren, dann kann der Artikel zur gesunden Ernährung, der Artikel Wie funktionieren Essen und Trinken als Energiequelle?, die Antwort auf die Frage Wie können die richtigen Nahrungsmittel unsere Stimmung und Energie aufbessern?, sowie der informative Artikel Wie können wir unsere mentale Kraft und Belastbarkeit stärken? sehr hilfreich für Sie sein.

Ein Gedanke zu „Kaffee für die Haut?

  1. GerlindeHoy45

    Danke fuer den interessanten Artikel. Inzwischen habe ich beide Tipps ausprobiert, sowohl das „Kaffeepeeling“ als auch RySlim Crema. Beide Tipps haben gehalten was Sie versprochen haben. Nochmals vielen Dank 🙂

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..